Artrovex Creme zur Behandlung von Gelenkerkrankungen in Deutschland

In diesem Artikel haben wir einen kurzen Überblick über das Artrovex Creme für die Behandlung der meisten Krankheiten gegeben, die unangenehme Gelenkschmerzen verursachen. Wenn Sie sich Sorgen über Gelenkschmerzen machen, ist es höchstwahrscheinlich ein entzündlicher Prozess.

Und Sie können die Krankheit nicht nur mit starken Schmerzen vermuten. Die Intensität des Schmerzes hängt weitgehend vom Zustand des menschlichen Nervensystems ab. Wenn die Nerven in Ordnung sind, kann der Schmerz ziemlich erträglich sein. Aber mit einer verkrampften Psyche, mit einem nervösen Anstieg steigt die Empfindlichkeit, und die Unannehmlichkeiten in den Gelenken sind einfach unerträglich.

Artrovex Creme zur Behandlung von Gelenkerkrankungen und Schmerzlinderung

In einigen Fällen hört die Entzündung vorübergehend auf, der Schmerz nimmt ab. Aber die Krankheit selbst bleibt unbehandelt und früher oder später flammt sie mit neuer Kraft auf. In diesem Fall kann der Schmerz viel stärker sein als zuvor. Daher ist das Ignorieren der Gelenkerkrankung auf jeden Fall unmöglich. Je früher die Behandlung beginnt, desto einfacher wird es, mit einer heimtückischen Krankheit fertig zu werden. Eine der effektivsten Medikamente gegen Gelenkerkrankungen ist die Artrovex Creme. Es hilft nicht nur unangenehme Symptome zu mildern, sondern beeinflusst auch die Ursache ihres Auftretens – es beseitigt die entzündlichen Prozesse in den Geweben der Gelenke.

Das Tool enthält 3 einzigartige Komponenten, die nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern auch die Ursachen des Auftretens beseitigen. Experten empfehlen den Kauf von Artrovex für Gelenke, die präventiv gestärkt oder dringend behandelt werden müssen. Artrovex ist eine Creme auf der Basis von Pflanzenbestandteilen, um das Schmerzsyndrom in den Gliedmaßen zu beseitigen. Die Wirkung des Medikaments beginnt 15 Minuten nach der Anwendung auf die Lokalisation der Schmerzen.

Das Gel enthält 3 aktive Bestandteile, die nicht nur den Schmerz eliminieren, sondern auch die primäre Quelle der Pathologie eliminieren. Die Qualität von Arrovex wird durch erfolgreiche klinische Studien und Qualitätszertifikate nachgewiesen. Nach Meinung der Kunden hat das Medikament folgende Vorteile:

  • günstiger Preis;
  • klinische Forschung wurde durchgeführt;
  • wirtschaftlich;
  • einfach zu bedienen;
  • hinterlässt keine fettigen Spuren;
  • entfernt Krankheitszeichen.

Für den Verlauf der Therapie mit diesem Medikament wird die motorische Aktivität wiederhergestellt, der Wasser-Salz-Haushalt des Organismus normalisiert, der Prozess der Geweberegeneration eingeleitet. Das Medikament darf ohne Verschreibung eines Arztes und in jedem Alter verwendet werden. Befolgen Sie beim Abschließen des Kurses die Anweisungen zur Verwendung. Bei regelmäßiger Anwendung der Creme sind folgende positive Effekte zu verzeichnen:

  • verbessert das Wohlbefinden;
  • der Schmerz geht weg;
  • der Schlaf verbessert sich;
  • Ödeme und Entzündungen klingen ab;
  • erhöht die Ausdauer.

Nach dem Verlauf der Therapie wird empfohlen, einen wiederholten Kurs zu wiederholen, um das Ergebnis zu beheben.

Wie funktioniert das Artrovex Gel?

Die Bestandteile des Produkts dringen tief in die Haut ein und wirken auf entzündetes Bindegewebe. Der wärmende Effekt beseitigt das Schmerzsyndrom und verbessert die Blutzirkulation. Nach der ersten Woche der Anwendung der Creme wird der Zellregenerationsprozess aktiviert, der Deformationen verhindert und das Gelenkgewebe stärkt.

Das Medikament wirkt nicht nur auf äußere Bereiche der Haut, sondern auch auf Knochen- und Gelenkgewebe. Dank dieser Wirkung ist die Wirkung des Artrovex Gels viel stärker als die seiner Analoga. Mit der Creme für die Behandlung von Gelenken Artrovex ist Folgendes möglich:

  • lindern Schmerzsyndrom;
  • um die Entzündung zu entfernen;
  • Infektion loswerden;
  • überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen;
  • Verbesserung der motorischen Aktivität;
  • Verbesserung der Blutzirkulation;
  • Aktivieren Sie den Regenerationsprozess.

Nach 15 Minuten nach dem Auftragen der Creme verschwinden die Symptome und entfernen Beschwerden. Artrovex verursacht keine Nebenwirkungen, Intoxikationen, wird vom Körper sanft toleriert. Der wärmende Effekt entspannt die Muskeln und entfernt Krämpfe. Die Creme hat keinen spezifischen Geruch und keine fettige Konsistenz. Nach der Anwendung schnell in die Haut aufgenommen und hinterlässt keine Rückstände auf der Kleidung.

Analoge von künstlichem Ursprung werden teilweise nur durch Entzündung und primäre Zeichen der Arthritis beseitigt. Sie haben negative Reaktionen, da sie die Nieren, Leber und GIT beeinflussen. Artrovex Creme ist sicher anzuwenden, es wurde klinisch nachgewiesen, dass ihre regelmäßige Anwendung nur positive Auswirkungen hat. Die Behandlung wird schnell, einfach und angenehm.

Wo kaufen Artrovex Gel in Deutschland

Kaufen Sie Artrovex in der Apotheke kann nicht! In den Regalen der Apotheken werden nur Analoga und synthetische Fälschungen verkauft. Das Original Gel wird nur auf der offiziellen Website des Herstellers verkauft! Der Preis des Gel Artrovex 39 Euro. Das Volumen beträgt 100 Milliliter. Um nicht an Gelenkschmerzen zu leiden, empfiehlt es sich, Artravex Gel auf der offiziellen Website zu bestellen. Geben Sie dazu Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein. Innerhalb von 15 Minuten werden Sie vom Manager zurückgerufen, um die Bestellung zu bestätigen und die Lieferadresse zu klären. Bei Bedarf führt der Mitarbeiter eine kostenlose Beratung über die Verwendung des Tools durch und beantwortet alle Fragen. Die Creme wird in jede Stadt in Deutschland geschickt. Die Zahlung ist nach Erhalt der Ware fällig. Lieferzeit beträgt 4 bis 8 Tage.

Wo kaufen Sie Artrovex Gel zur Behandlung von Gelenkerkrankungen in Deutschland

Zusammensetzung der Artrovex Creme

Die Artrovex Formel ist das Ergebnis langjähriger Arbeit von Wissenschaftlern der Weltorganisation zur Bekämpfung von Gelenkserkrankungen. Wissenschaftler haben viele Jahre lang verschiedene natürliche Komponenten getestet. Als Ergebnis gelang es ihnen, eine innovative Cremeformel zu entwickeln – VSM-95 HondroMAX. Es gibt keine Analoga dieses Gels auf der ganzen Welt.

BCM-95 – ein Komplex aus biologisch aktiven Extrakten aus Bindegewebe und deer Geweih Altai Haileber. Es ist so konzipiert, dass Sie zum Epizentrum des Schmerzes alle notwendigen Komponenten, um die maximale Konzentration vermitteln können. BCM-95 hat keine Analoga in Bezug auf Geschwindigkeit und Quantität der Chondroitin-Assimilation durch den menschlichen Körper. Der zweite Teil der Artrovex Creme formel wird durch das HondroMAX-Element repräsentiert. Dies ist ein patentierter Komplex aus medizinischen Nordischen Pflanzen. Sie werden von den Anwohnern seit mehr als dreitausend Jahren zur Behandlung von Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Knochen und Blutgefäße verwendet. Auch sind die Mittel, verschiedene Konzentrate, das weiterhin den Schwerpunkt der Entzündung zu beeinflussen, die Verbesserung der Geweberegeneration und Stoffwechselprozesse. Betrachten Sie die Komponenten des Artravex Biocream genauer:

  • Panty des Altai Maral. Die einzigartige Zusammensetzung von jungen Hirschgeweih Hirsch hat eine starke regenerierende Wirkung auf Gelenkgewebe, stellt die Stoffwechselprozesse. Reduziert das Schmerzsyndrom um 90% und verbessert die Beweglichkeit der Gelenke.
  • Biber Spray und Fett. Stark entzündungshemmend, schmerzlindernd, antimikrobiell, abschwellend und krampflösend. Es hilft, degenerative Veränderungen und Zerstörung im Bewegungsapparat zu verhindern, lokale Stoffwechselprozesse zu verbessern.
  • Auszug aus der Leber eines Hais. Es enthält eine große Menge an nützlichen Mineralstoffe und Vitamine, wie Squalen, Squalamin, alkoksilglitserid, Fettsäuren und so weiter. Es hilft, Schmerzen zu lindern, beseitigen Entzündung in den Gelenken, die Stoffwechselprozesse, zur Verbesserung der Blutzirkulation in den Gelenken, restaurieren beschädigten und zerstören Knorpel zu etablieren.
  • Harpagofit Extrakt. Garpagozid umfasst ein Glykosid, das analgetische Eigenschaften besitzt, sondern verbessert auch die Beweglichkeit von Gelenken, Knorpeln kehrt Elastizität, lindert Entzündungen.
  • Gelée Royale. Reich an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Säuren, Vitaminen, Mikro- und Makrozellen, Hormonen, Enzymen und anderen biologisch aktiven Substanzen. Verbessert die Regeneration von Geweben, Kollagen beteiligt sich an den Körper, ebenso wie bei der Synthese von Hormonen, Antikörpern.
  • Lofant Tibetischer Extrakt. Es ist ein starkes Stimulans, das die Immunität, den Stoffwechsel, die Blutzirkulation verbessert. Es macht das knorpelige Gewebe elastischer und flexibler, verringert die Zerbrechlichkeit der Kapillaren.
  • Öl ist Tanne. Wirksam entzündungshemmend, schmerzlindernd. Enthält Kampfer, Tannine und Flavonoide, die die Gelenke erhitzen. Hilft vorzeitiges Altern des Knorpels zu stoppen, beschleunigt ihre Genesung, verbessert die Mikrozirkulation des Blutes, die Beweglichkeit der Gelenke.
  • Sibirische Oleoresinzeder. Es hat eine regenerierende, stärkende, bakterizide, entzündungshemmende Wirkung. Stellt den normalen Stoffwechsel in den Gelenken wieder her.
  • Shiitake-Pilz-Extrakt. Fördert die Verjüngung des Knorpels, ihre schnelle Regeneration, beseitigt Schwellungen, Entzündungen. Stärkt die lokale Immunantwort des Körpers. Hat eine antioxidative Wirkung.
  • Extrahieren Sie veselka. Dieser Pilz ist in der Lage, Krebszellen zu töten und katastrophale Auswirkungen auf verschiedene Tumoren. Es hat eine regenerierende Wirkung, beseitigt Gelenkschmerzen sowie Entzündungen.
  • Auszug aus Samen von Amaranth. Enthält Antioxidantien und biologisch aktive Substanzen, die Entzündungen, Schwellungen und Schwellungen beseitigen. Beseitigt das Schmerzsyndrom, wärmt Haut und Gelenke.
EXPERTEN EMPFEHLEN -  RockErect zur Behandlung von Impotenz und Verbesserung Erektion

Weiterhin enthält Artrovex Gel zusammensetzung andere biologisch aktive Inhaltsstoffe: Extrakte aus Rhizomen Comarum Marsh, Ginseng, roter Wurzel, elecampane, Knoblauch, Löwenzahn, Seggen, Klette, Blumen Kleeblatt Lorbeer, Ginkgo biloba, Silberweidenrinde, Birke , Melisse Kraut, Brennnessel, Johanniskraut, usnei, lespedeza, cinquefoil, Früchte von Sanddorn, Heidelbeeren, Orchideen, Thlaspi, Zedernöl, Kürbis, Hanf, Sanddorn, Nelke, Teebaum, Bienen Podmore, Terpentin Lärche. Alle Artrovex Creme Komponenten sind so ausgewählt, dass die Wirkung von einander, arbeiten nach dem Prinzip der Synergie ergänzt. Dadurch hat das Produkt einen superstarken Effekt und liefert schnelle Ergebnisse.

Gebrauchsanweisung Artrovex

Artrovex Creme kann sowohl zur Behandlung bestehender Beschwerden als auch zur Vorbeugung von Gelenkerkrankungen eingesetzt werden. Nur bei regelmäßiger Anwendung des Medikaments kann eine ausgeprägte Wirkung erzielt werden. Verwenden Sie die Creme gemäß den Empfehlungen des Herstellers, die in den Anweisungen zu Artrovex angegeben sind:

  • Eine kleine Menge des Mittels drückt auf den erkrankten Teil des Körpers.
  • Reiben Sie den Raum gründlich ein und verteilen Sie die Creme mit einer dünnen, gleichmäßigen Schicht auf der Haut.
  • Massieren Sie leicht den betroffenen Bereich des Körpers.
  • Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal während des Tages.

Gemäß diesem Schema wird empfohlen, die Creme für 15-20 Tage zu verwenden. Experten empfehlen, Artrovex 3 Wochen lang zur Vorbeugung und Konsolidierung der Behandlungsergebnisse sowie mindestens 4 bis 5 Wochen zur vollständigen Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit zu verwenden. Abhängig von der Gesundheit des Patienten und der Notwendigkeit, kann die Behandlung einen Monat nach dem vorherigen Verlauf der Therapie wiederholt werden. Die Artrovex Creme wurde zahlreichen Tests unterzogen, die ihre Wirksamkeit und Sicherheit bestätigt haben. Es ist absolut umweltfreundlich, es stellt keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar und hat keine Nebenwirkungen.

Indikationen für die Verwendung einer Creme zur Behandlung von Gelenken

Indikationen für die Verwendung einer Creme zur Behandlung von Gelenken

Die Droge darf in den folgenden Fällen auf Menschen unterschiedlichen Alters angewendet werden:

  • 1. mit akuten Gelenkschmerzen infolge einer Infektion;
  • 2. mit Arthrose und Arthritis;
  • 3. mit Osteoporose;
  • 4. mit Osteochondrose;
  • 5. mit erblichen Problemen mit der Mobilität;
  • 6. beim aktiven Sport;
  • 7. mit erhöhter körperlicher Anstrengung.

Die Salbe wird die Merkmale der Entwicklung der Pathologie in den ersten Tagen der Anwendung entfernen. Nach einer Woche der Anwendung wird das Schmerzsyndrom abklingen, die Entzündung wird abklingen. Bei akuten Formen der Pathologie wird empfohlen, einen Arzt um Rat zu fragen. Das Medikament darf in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet werden.

Kontraindikationen: Die Anmerkung besagt, dass das Artrovex Gelenk gel keine Kontraindikationen aufweist, da es aus natürlichen Komponenten besteht. Mit Vorsicht sollte bei Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels eingesetzt werden.

Wenn Allergien, Temperaturschwankungen oder andere Nebenwirkungen auftreten, die Anwendung von Artrovex Creme beenden und einen Arzt aufsuchen.

Ergebnisse von klinischen Studien

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die innovative Artrovex Creme großen klinischen Versuchen unterzogen. Die Forschung umfasste etwa 5000 Freiwillige, die einige oder andere Gelenkerkrankungen haben. Sie verwendeten diese Creme zweimal täglich für sechs Wochen.

Die Ergebnisse waren von den Experten beeindruckt. Am Ende des Kurses bemerkten fast alle Teilnehmer (mehr als 95%) das Verschwinden unangenehmer Symptome. Sie hörten auf, durch Schmerz gestört zu werden, Bewegungseinschränkungen verschwanden. Keine andere Droge zeigte solche Resultate während der medizinischen Forschung. Daher können wir sicher sagen, dass Artrovex im Moment keine Analoga hat. Diese moderne Creme hat die Fähigkeit, Knorpel und Bindegewebe schnell zu reparieren. Der Zustand der betroffenen Gelenke normalisiert sich und die Patienten vergessen Arthrose und Arthritis. Diese Daten werden durch ein Qualitätszertifikat des Arzneimittels bestätigt, das der Käufer vom Verkäufer verlangen kann.

EXPERTEN EMPFEHLEN -  Silane Guard Wilson flüssiges Glas für Verteidigung und Tuning des Autos

Gutachten zum Biocream für Gelenke

Gutachten zum Biocream für Gelenke

Cream Artrovex ist zu einem Durchbruch in der Behandlung von Gelenkerkrankungen geworden. Viele Orthopäden und Chirurgen empfehlen es ihren Patienten zur Bekämpfung verschiedener Erkrankungen von Knochen und Knorpelgewebe.

Orthopäde, Berufserfahrung von 27 Jahren:

Artrovex ist eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Arthritis, Arthrose, Osteoarthritis und anderen Krankheiten, die derzeit im Arsenal der Ärzte sind. Es genügt, sich die Zusammensetzung dieser Creme anzusehen, um zu sehen, ob sie hochwirksam ist. Ich habe auch die Testergebnisse dieses Tools gesehen. Sie sind erstaunlich und inspirieren Vertrauen. Deshalb empfehle ich allen meinen Patienten dieses erstaunliche Werkzeug für die vollständige Wiederherstellung der Funktionalität der Gelenke und die Rückkehr ihrer Mobilität. Es ist klar, dass ein solcher Effekt nur unter der Bedingung der Kursnutzung erreichbar ist. Sie können Artrovex auch zur Vorbeugung von schweren Erkrankungen einsetzen, wenn Sie in Ihrem Leben Faktoren haben, die zur Entwicklung von Gelenkproblemen beitragen. In Deutschland können Sie eine Creme zur Behandlung von Gelenkerkrankungen mit der Bezeichnung Artrovex oder Hondrocream kaufen – sie hat die gleiche therapeutische Wirkung wie Arthrolon.

Arten von Gelenkschmerzen aufgrund lumbosakraler Osteochondrose:

  • Sacroiliac Periarthrose. Restriktion und Schmerzen im Hüftgelenk, bald müde Beine, es ist unmöglich, schnell zu gehen, zu laufen und Treppen zu steigen.
  • Periarthrose des Kniegelenks. Anfangs schmerzt normalerweise die Lendenwirbelsäule, dann verlagert sich der Schmerz in die Kniekehle und in das Kniegelenk. Dann kann nur das Kniegelenk stören. Der Schmerz wird in der Regel von der Innenseite des Gelenks gespürt, beim Laufen verschlimmert, in einer langen Position. Nachts tut es weh. Anders als bei der eigentlichen Arthrose des Knies treten bei Periarthritis keine Schmerzen beim Abtasten auf.
  • Reflexschmerz im Sprunggelenk. Gestärkt durch Laufen, schwellen die Knöchel am Ende des Tages von außen an. Es können Schmerzen im Inneren des Sprunggelenks auftreten. Die Bewegungen werden dann mit Mühe gegeben.
  • Coccygodynia. Dies sind Schmerzen im Steißbein, taub, stumpf, schmerzend und geben dem Gesäß, dem After, den Genitalien, manchmal in den Lenden, den Hinterrücken. Der Schmerz nimmt in der Bauchlage beim Sitzen und Gehen zu und nimmt ab, wenn die Person steht. Beim Palpieren ist das Steißbein sehr schmerzhaft, besonders wenn es Robben gibt (an diesen Stellen ist der Betrug trocken, ungesundes Grau).

Kokcygodynie kann schwierig zu behandeln sein, da sie meistens sehr spät begonnen wird – die Patienten werden für alles und jeden behandelt. Natürlich verursacht eine solche persistierende Erkrankung Neurosen. Auch Männer entwickeln Impotenz, Frauen – Frigidität, Menstruationsstörung. Oft zeigt sich ein ähnlicher Angriff nach einer Steißbeinverletzung.

Die Hauptursachen für Arthritis

Entzündungsprozesse in den Gelenken können aus vielen Gründen auftreten. Häufig tritt Arthritis vor dem Hintergrund von Infektionsprozessen, Allergien, einer Autoimmunreaktion (z. B. rheumatoider Arthritis) und sogar psychischen Traumata auf.

Arthritis, die sich bei Sportlern entwickelt, tritt normalerweise aufgrund einer übermäßigen Gelenküberlastung auf. Die Krankheit entwickelt sich auch vor dem Hintergrund der natürlichen Abnutzung der Gelenke mit zunehmendem Alter. Gleichzeitig hat jemand früher solche Probleme, während jemand später.

Der Mechanismus der Entwicklung einiger Arten von Arthritis wurde ausreichend detailliert untersucht. Wenn es sich um Infektionserreger handelt, die in das Gelenk gelangt sind, entwickelt sich vor diesem Hintergrund natürlich eine Reaktion des Immunsystems. Die Immunität beginnt, pathogene Mikroorganismen zu unterdrücken, was zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führt. In einigen Fällen kommt es zu Fehlfunktionen des Immunsystems, wodurch nicht nur pathogene Mikroorganismen, sondern auch Knorpelgewebezellen angegriffen werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach (dieses Problem wird in wissenschaftlichen und medizinischen Kreisen noch diskutiert) entwickelt sich die rheumatoide Arthritis auf diese Weise.

Arten von Arthritis

In der medizinischen Literatur werden über 100 verschiedene Arten von Arthritis beschrieben. Es gibt auch verschiedene Klassifikationen dieser Krankheit. Wir werden uns auf die häufigsten Formen der Krankheit konzentrieren, abhängig von den Ursachen der Entwicklung.

  • Rheumatoide Arthritis – tritt vor dem Hintergrund eines infektiösen allergischen Prozesses auf. Der Autoimmunmechanismus der Pathologieentwicklung führt zur Bildung zahlreicher Defekte, hauptsächlich in kleinen peripheren Gelenken. Rheumatoide Arthritis gilt als eine der gefährlichsten Formen der Arthritis, da sie normalerweise im chronischen Stadium auftritt. Separat wird eine Form der rheumatoiden Arthritis unterschieden, die sich bei Kindern unter 16 Jahren entwickelt. Diese Arthritis wird als jugendlich bezeichnet. Da die Ursachen der juvenilen Arthritis unbekannt sind, wird sie häufig als idiopathisch bezeichnet.
  • Infektiöse Arthritis – tritt vor dem Hintergrund eines Infektionsprozesses in den Gelenken auf. Pathogene Mikroorganismen (meist Bakterien, seltener Pilze und Viren) gelangen in der Regel über das Blut in die Gelenkhöhle. Darüber hinaus können direkte Bakterien beispielsweise durch eine offene Wunde in das Gelenk gelangen.
  • Reaktive Arthritis ist eine Form einer Krankheit, die sich mit einer Infektion eines anderen Organs entwickelt, beispielsweise des Urogenitalsystems oder des Verdauungssystems. Reaktive Arthritis tritt aufgrund einer übermäßigen Aktivierung des Immunsystems auf. Häufig sind bei reaktiver Arthritis die Hautschleimhäute sowie die Nägel am pathologischen Prozess beteiligt.

Gichtarthritis – tritt auf, wenn Stoffwechselprozesse im Körper gestört sind. Gichtarthritis ist durch die Ablagerung von Harnsäuresalzen in der Gelenkhöhle gekennzeichnet. Neben rein artikulären Manifestationen treten vor dem Hintergrund der Gichtarthritis in der Regel auch Symptome von Nierenerkrankungen auf.

Symptome von Arthritis: Wie erkennt man eine Krankheit?

Die Symptome einer Arthritis können je nach Art der Erkrankung variieren. Es gibt jedoch sogenannte “Universelle” Manifestationen, die für alle Arten von Arthritis charakteristisch sind. Dazu gehören die folgenden Symptome:

  • Starke Schmerzen im betroffenen Gelenk. Oft verstärken sich die Schmerzen nachts.
  • Schwellung und Schwellung im betroffenen Gelenk.
  • Lokale Temperaturerhöhung. In einigen Fällen kann die Temperatur im betroffenen Gelenk 40 Grad erreichen!
  • Rötung der Haut im Gelenkbereich.
  • Beeinträchtigung der Motorik und Steifheit.
  • Gefühl von Schwäche im Körper.

Behandlung und Diagnose von Arthritis – EULAR-Empfehlungen

Es gibt verschiedene Ansätze zur Behandlung verschiedener Arten von Arthritis. Die Europäische Antirheumatische Liga – EULAR (European League Against Rheumatism) hat jedoch 2016 ihre Empfehlungen zur Behandlung der sogenannten frühen Arthritis aktualisiert, deren Symptome nicht länger als 6 Wochen andauern. EULAR-Experten empfehlen dringend, sich innerhalb von 6 Wochen an einen Rheumatologen zu wenden, da die in diesem Zeitraum eingeleitete Behandlung bei allen Arten von Arthritis am effektivsten ist.

EULAR hat drei allgemeine Prinzipien zur Behandlung von Arthritis im Frühstadium entwickelt:

  • Prinzip A. Ein Patient mit früher Arthritis sollte einen optimalen Diagnose- und Behandlungsprozess erhalten. Alle Entscheidungen bezüglich des Behandlungsprozesses müssen gemeinsam getroffen werden (Arzt und Patient).
  • Prinzip B. Rheumatologen sollten sich mit Patienten mit Arthritis befassen. Wie zahlreiche Beobachtungen zeigen, sind die Behandlungsergebnisse bei Rheumatologen besser als bei Allgemeinärzten (Therapeuten). Gleichzeitig heißt es in den EULAR-Empfehlungen, dass die Auswahl der Fachärzte in vielerlei Hinsicht auch von der Struktur des Rheumadienstes in einem bestimmten Land abhängt. Wenn Fachärzte für Rheumatologie fehlen, kann sich der Allgemeinarzt auch um den Patienten kümmern.
  • Prinzip C. Das dritte Prinzip der EULAR besagt, dass eine zuverlässige Diagnose eines Patienten nur nach einer gründlichen klinischen Untersuchung erfolgen kann. Die Diagnose sollte durch Anamnese, klinische Untersuchung des Patienten sowie eine Reihe von Labor- und Instrumentenstudien gestützt werden.

Basierend auf drei Prinzipien hat EULAR 12 universelle Empfehlungen entwickelt, die Rheumatologen heute bei der Behandlung von Arthritis unterstützen. Betrachten wir sie genauer.

Empfehlung 1: Vorher zum Arzt gehen

Dem Patienten wird geraten, einen Rheumatologen aufzusuchen, wenn Schmerzen, Schwellungen und Steifheit des Gelenks auftreten, die länger als 30 Minuten andauern. Eine Konsultation mit einem Rheumatologen sollte spätestens 6 Wochen nach Auftreten der oben genannten Symptome erfolgen.

EULAR-Experten machen auf die Notwendigkeit aufmerksam, spezielle Fragebögen für Patienten und Allgemeinmediziner zu entwickeln und zu verbessern. Die Verwendung solcher Fragebögen trägt zur Früherkennung von Arthritis bei. Wie zahlreiche Beobachtungen zeigen, ist eine Verzögerung gegenüber einem Rheumatologen eine der Hauptursachen für eine recht späte Diagnose.

Empfehlung 2: klinische Untersuchung

Die Methode der Wahl zum Nachweis von Arthritis ist eine klinische Untersuchung, die durch Ultraschall (Ultraschall) unterstützt werden kann. In einigen komplexen Fällen empfehlen EULAR-Experten die Magnetresonanztomographie des Gelenks (MRT).

Empfehlung 3: Bewertung der Glaubwürdigkeit einer Diagnose

In einigen Fällen fällt es Ärzten schwer, im Frühstadium der Krankheitsentstehung eine zuverlässige Diagnose zu stellen. In diesem Fall empfiehlt EULAR, die Risikofaktoren für Arthritis zu bewerten. Dies ist insbesondere die Anzahl der geschwollenen Gelenke des Patienten, die Höhe der ESR (Erythrozytensedimentationsrate) und des C-reaktiven Proteins, des Rheumafaktors (RF) sowie der Antikörper gegen das cyclische citrulinierte Peptid (ADC). Dies sind Laborindikatoren, die dem Arzt helfen, die Situation richtig einzuschätzen. Im Jahr 2010 hat das American College of Rheumatology (ACR) Rheumafaktor und ADC in die diagnostischen Kriterien für rheumatoide Arthritis aufgenommen.

Empfehlung 4: Die schnellste Ernennung eines BPVP

Patienten mit Arthritis-Entwicklungsfaktoren wird empfohlen, so bald wie möglich mit der Einnahme grundlegender Antirheumatika (BPV) zu beginnen. Es ist ratsam, solche Medikamente nicht später als 3 Monate nach dem Einsetzen der ersten Symptome zu verschreiben.

Laut EULAR-Spezialisten sind solche Behandlungstaktiken entscheidend für den Erfolg bei der Behandlung der meisten Arten von Arthritis, einschließlich rheumatoider und psoriatischer Arthritis.

Empfehlung 5: Methotrexat ist ein Medikament der ersten Wahl

Gemäß den EULAR-Empfehlungen ist unter den Arzneimitteln für die entzündungshemmende Basistherapie das Hauptarzneimittel Methotrexat, sofern keine Gegenanzeigen vorliegen. Eine große Studie von CareRA (Care in early RA) zeigte, dass die Monotherapie früher Formen von Arthritis mit Methotrexat zum frühen Einsetzen einer verlängerten Remission der Krankheit beiträgt.

Empfehlung 6: NSAIDs

Nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) werden empfohlen, um Symptome von Arthritis zu lindern. Gleichzeitig betonen EULAR-Experten, dass die Ernennung von NSAIDs in den minimal wirksamen Dosen und für den kürzestmöglichen Zeitraum erfolgen sollte. Da Nebenwirkungen von NSAIDs aus dem Magen-Darm-Trakt festgestellt werden, ist es ratsam, deren Aufnahme zu begrenzen.

Empfehlung 7: Glukokortikosteroide

Bei starken Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen empfiehlt EULAR die Einnahme systemischer steroidaler entzündungshemmender Medikamente. Darüber hinaus kann die intraartikuläre Verabreichung von Glucocorticosteroiden lokale Entzündungssymptome lindern. Wie bei NSAR sollten Glukokortikosteroide so schnell wie möglich in der niedrigsten Dosierung eingenommen werden.

Empfehlung 8: Laufende Überwachung

Der Hauptzweck der Verschreibung von Antirheumatika besteht darin, eine Remission der Krankheit zu erreichen. In diesem Fall wird dem Patienten dringend empfohlen, sich regelmäßig Nachuntersuchungen zu unterziehen und die Aktivität der Krankheit zu überwachen. Der Arzt sollte die Nebenwirkungen von Arthritis überwachen und Begleiterkrankungen bewerten, um die richtigen Entscheidungen über die Fortsetzung der Behandlung oder deren Korrektur zu treffen.

Empfehlung 9: Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung

Während der Behandlung sollte der Arzt regelmäßig die Anzahl der schmerzhaften und geschwollenen Gelenke sowie eine Gesamtbewertung des Gesundheitszustands des Patienten vornehmen. Die Hauptindikatoren für die Arthritisaktivität sind ESR und C-reaktives Protein. Diese Parameter sollten alle 1-3 Monate vor Erreichen der Remission ausgewertet werden.

Empfehlung 10: nicht medikamentöse Behandlung

Bei der Behandlung früher Formen von Arthritis sind nicht nur Arzneimittel, sondern auch nichtmedikamentöse Behandlungen wirksam. Insbesondere verschreiben Rheumatologen den Patienten physiotherapeutische Verfahren und physiotherapeutische Übungen.

Empfehlung 11: Vorbeugende Maßnahmen

Um schnell eine Remission zu erreichen und den weiteren degenerativen Prozess zu stoppen, empfehlen EULAR-Experten Patienten mit Arthritis, das Rauchen aufzugeben und das Gewicht zu kontrollieren. Die Wichtigkeit der Aufrechterhaltung der Mundhygiene und der rechtzeitigen Impfung zur Minimierung der Infektion durch pathogene Mikroorganismen wird hervorgehoben. Eine wichtige Rolle bei der Erzielung einer Remission spielt die Bekämpfung von Begleiterkrankungen.

Empfehlung 12: Patienteninformation und Aufklärung

Es ist äußerst wichtig, dem Patienten ausführlich über seine Krankheit und die zur Behandlung verwendeten Therapiemethoden zu informieren. Der Patient muss wissen, wie er Schmerzen lindert und welchen Lebensstil er wählt, um schmerzhafte Symptome zu minimieren.

Rating
( No ratings yet )